Urlaubsvorbereitung...

Eeeeendlich Urlaub!!!

 

Da unser Jahresurlaub in diesem Jahr voll und ganz der Welpenbetreuung gewidmet war, fiebern wir seit MONATEN unserem jährlichen Mini-Oktober-Ostseeurlaub entgegen, dieses Jahr das erste Mal mit Hund!

Eingenistet haben wir uns in Breege/Juliusruh, als eingefleischte Rügen-Fans kein Wunder! Denn Juliusruh liegt direkt an der Schaabe, dem besagten "schöööönsten Sandstrand auf Rügen" und verfügt über einen eigenen Hundestrand.

 

Leider scheint mich seit ein paar Wochen eine "kleine" Pechsträhne bezüglich Auto zu verfolgen...erst verliert ein Autoreifen mysteriös über Nacht extrem viel Luft, dann müssen alle 4 Winterreifen gegen neue ausgetauscht werden und weil das noch nicht teuer genug war, habe ich auch noch prompt meinen Autoschlüssel beim Hund bespaßen verloren. Ja, normalerweise hat man zum Glück einen Ersatzschlüssel. Normalerweise. Ich kann nicht sagen, wann ich diesen das letzte Mal gesehen habe. Nach unzähligen Telefonaten mit dem örtlichen Fundbüro ("Nein, nein...da wurde bisher nichts abgegeben.") und einer verzweifelten Suche inkl. Auf-den-Kopf-stellen der Wohnung habe ich einen neuen Schlüssel bei meinem Autohaus angefordert. Nun warten wir also auf Meldung vom Autohaus...habe ich erwähnt, dass es noch etwa 36 Stunden bis zum geplanten Urlaubsstart sind??? Plan B und C usw. stehen jedoch bereits...bitte Daumen drücken, dass es jedoch bei Plan A bleibt und wir mit eigenem Auto am Freitagmorgen Richtung Ostsee starten können!

 

Tja, ansonsten haben wir heute Zooeys Knabbervorrat gehörig aufgestockt! Rinderohren und -schwänze, Knabberknochen und Co., ebenso haben wir neues Wasserspielzeug besorgt.

Auch der Hund soll Urlaub haben! In Gedanken habe ich bereits mehrere Taschen für den Hund gepackt und noch keine für uns 2beiner. So muss es wohl sein als Hundehalter. Ich bin mir sicher, dass wir am Ende irgendwas für uns vergessen, Hauptsache der 4beiner hat alles, was er benötigt.

 

Wir sind gespannt und freuen uns trotz Autoschlüsselproblem auf das bevorstehende, leider nur 4tägige Abenteuer mit unserer Wildsau. Sie wird sich kaum einkriegen vor Freude, wenn sie den Strand und das endlos viele Wasser sieht. Auf diesen Moment freue ich mich am allermeisten.

 

Geplant haben wir soweit nur viele viele Spaziergänge am Hundestrand, eventuell eine Radtour nach Kap Arkona (natürlich mit Hundeanhänger am Rad, unsere Wildsau ist noch jung und darf nicht zu lange rennen) und jede Menge Fisch kaufen, kochen, essen und im Restaurant genießen. Die meiste Zeit werden wir aber sicher am Strand verbringen und viele viele Fotos knipsen, sofern wir die Wasserratte mal erwischen ;-)

 

Viele vorfreudige Grüße

Zooeys Frauchen Bea.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0